Vergangene Schlosskonzerte

Die Schwarzenberger Schlosskonzerte gibt es seit dem Jahr 1973 unter der Schirmherrschaft der VHS Neustadt/Aisch. Rund 20 Jahre später, 1992, kam als Unterstützer der Förderverein der Schwarzenberger Schlosskonzerte e.V. hinzu – dieser organisiert bis heute die Konzerte.
Der erste künstlerische Leiter, Fabian Kern, und der Förderverein unter dem Vorsitz von Dr. Benno Bullita setzten damals einen hohen qualitativen Standard. Dieser wurde und wird auch von den Nachfolgern im Vereinsvorstand Bernd Peter Niessen, Peter Stahl und aktuell Dr. Martin Holzapfel mit den künstlerischen Leitern Alexander Brezina und (bis heute) Marcus Marr fortgesetzt.
Was sich jedoch deutlich verändert hat, ist die Vielfalt des Programms – entdecken Sie hier selbst den Wandel unseres Programms in Auszügen!

Konzerte aus dem Jahr 2013

Freitag, 22. März 2013 | 19.30 Uhr
Eintrittspreis: 12.00 €
 (ermäßigt: 8.00 €)

Schwarzenberger Bläserquintett

Otto Eberhardt / Flöte
Ines Hauer / Oboe
Dr. Martin Holzapfel / Klarinette
Thomas Schubert / Horn
Dieter Heim / Fagott

Sonderkonzert

Das Quintett in der Besetzung Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott verbindet fünf Musiker aus Mittel- und Unterfranken.

So verschieden das Klangspektrum der einzelnen Instrumente ist, so verschieden sind die persönlichen Voraussetzungen der Musiker: Eine Musiklehrerin und ein professioneller Trompeter musizieren mit einem Gymnasiallehrer, einem Pfarrer und einem Geologen.

Allen gemeinsam ist die Leidenschaft für die Musik, vielfältige musikalische Erfahrung und das Vergnügen, die in heimischen Gefilden selten aufgeführte Musik dieser Besetzung für sich und ihr Publikum zu entdecken.

Die über Jahre mit den Schwarzenberger Schloßkonzerten eingeführte kammermusikalische Tradition im gemeinsamen Probenort Scheinfeld erklärt die Anlehnung des Quintettes an den Namen Schwarzenberg.

Veranstalter der Konzerte:
Logo VHS Neustadt a.d. Aisch