Willkommen

Die Konzertreihe der Schwarzenberger Schlosskonzerte feiert 50-jähriges Bestehen.

Bereits 2017 konnte die Konzertreihe Schwarzenberger Schlosskonzerte das 25-jährige Bestehen des Fördervereins der Schwarzenberger Schlosskonzerte e.V.  mit einem Konzertabend feiern, der Maßstäbe setzte. Nach der mehrjährigen Spielzeit in der Aula des Scheinfelder Gymnasiums, die nötig wurde im Ausweichquartier infolge der Schlossrenovierung, kehrte die Konzertreihe in den Ahnensaal des Schlosses zum Jubiläum zurück. Jan Adamus und seine Musiker aus Prag bereiteten einen unvergesslichen Konzertabend, der musikalisch die Verbindung der Stadt Scheinfeld mit dem Fürstenhaus Schwarzenberg und damit mit unseren tschechischen Nachbarn unterstrich.

Der Förderverein richtet nun das Jubiläumskonzert „50 Jahre Schlosskonzerte“ aus, die zunächst unter der Ägide der vhs - Scheinfeld, später der vhs - Neustadt/Aisch begannen.

Ein großes Fest feiern wir mit einem großen Programm:

W.A. Mozart,
Bläserserenade
(Bb Dur) Nr. 10, KV 361 („Gran Partita“):
2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Bassetthörner, 2 Fagotte, 4 Hörner,1 Kontrabass

A. Dvorak,
Bläserserenade (d-Moll, op. 44):
2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, 3 Hörner, 1 Violoncello, 1 Kontrabass, 1 Kontrafagott (ad libitum)

Dafür haben die Verantwortlichen der Schwarzenberger Schlosskonzerte  ein Ensemble zusammengestellt mit freiberuflichen, meist professionellen Künstlern aus der Region, namhaften Solisten des Bayerischen Rundfunkorchesters, der Nürnberger Philharmoniker und Nürnberger Sinfoniker – teilweise langjährige Weggefährten der Konzertreihe:

Oboen:  Anselm Wohlfarth, Evelyn Renner
Klarinetten:  Eberhard Knobloch, Karin Arlt
Bassetthörner:  Walter Greschl, Peter Wiser
Fagotte:  Gunter Weyermüller, Wolfgang Dietz
Hörner: Peter Fekete, Simon Greschl, Hendrik Wächter, Florian Morczinek (und Violoncello),
Kontrabässe: Gerhard Rudert, Martin Holzapfel

Auch zum diesjährigen Jubiläum ist es gelungen, musikalisch eine Brücke vom Scheinfelder Schloss nach Tschechien zu schlagen: Antonin Dvoraks Bläserserenade greift Mozarts abendfüllende „Gran Partita“  schon allein in der Besetzung als Vorbild auf, entführt die Zuhörer aber nach der Konzertpause unmissverständlich mit eigener Handschrift in Dvoraks tschechische Heimat.

So gleich und doch so unterschiedlich ergeben beide Werke ein festliches Programm für das 50-jährige Jubiläum der Konzertreihe „Schwarzenberger Schlosskonzerte“.

Aktuelle Information

Wir freuen uns, zum Jubiläumskonzert am 20. November wieder Gäste im Schloss Schwarzenberg begrüßen zu dürfen.
Um der anhaltenden Pandemielage gerecht zu werden bitten wir um Berücksichtigung des folgenden Konzepts:

  • Kartenreservierungen sind ausschließlich bis Freitag 19. 11. über diese Webseite möglich
  • Kartenvorverkauf bei Schreibwaren Meyer, Hauptstraße 26, 91443 Scheinfeld
  • Restkarten (ohne Gewähr) an der Abendkasse
  • Veranstaltungsort ist der neue Rollsaal im Schloss Schwarzenberg (Zugang über Haupteingang)
  • Die Besucherkapazität ist dort auf 150 Personen begrenzt
  • Es gilt die 2-G Regel (Covid-Geimpfte oder/und Genesene, Überprüfung am Eingang)

 

 

Samstag, 20. November 2021 | 19.30 Uhr
Eintrittspreis: 15.00 €
 (ermäßigt: 13.00 €)

Großes Jubiläums-Konzert

Rollsaal Schloss Schwarzenberg
Anselm Wohlfarth, Evelyn Renner / Oboen
Eberhard Knobloch, Karin Arlt / Klarinetten
Walter Greschl, Peter Wiser / Bassetthörner
Gunter Weyermüller, Wolfgang Dietz / Fagotte
Peter Fekete, Simon Greschl, Hendrik Wächter, Florian Morczinek (und Violoncello) / Hörner
Gerhard Rudert, Martin Holzapfel / Kontrabässe

Bläserserenaden von W.A. Mozart und A. Dvorak

Das Jubiläumskonzert „50 Jahre Schlosskonzerte“. Ein großes Fest feiern wir mit einem großen Programm:

W.A. Mozart, Bläserserenade (Bb Dur) Nr. 10, KV 361 („Gran Partita“):
2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Bassetthörner, 2 Fagotte, 4 Hörner,1 Kontrabass

A. Dvorak,Bläserserenade (d-Moll, op. 44):
2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, 3 Hörner, 1 Violoncello, 1 Kontrabass, 1 Kontrafagott (ad libitum)

Dafür haben die Verantwortlichen der Schwarzenberger Schlosskonzerte ein Ensemble zusammengestellt mit freiberuflichen, meist professionellen Künstlern aus der Region, namhaften Solisten des Bayerischen Rundfunkorchesters, der Nürnberger Philharmoniker und Nürnberger Sinfoniker – teilweise langjährige Weggefährten der Konzertreihe.

Auch zum diesjährigen Jubiläum ist es gelungen, musikalisch eine Brücke vom Scheinfelder Schloss nach Tschechien zu schlagen: Antonin Dvoraks Bläserserenade greift Mozarts abendfüllende  „Gran Partita“  schon allein in der Besetzung als Vorbild auf, entführt die Zuhörer aber nach der Konzertpause unmissverständlich mit eigener Handschrift in Dvoraks tschechische Heimat.

So gleich und doch so unterschiedlich ergeben beide Werke ein festliches Programm für das 50-jährige Jubiläum der Konzertreihe „Schwarzenberger Schlosskonzerte“.

Tickets – Preise & Reservieren

Der reguläre Eintrittspreis beträgt 15.– €, ermäßigt 13.– €.
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren zahlen grundsätzlich keinen Eintritt.

Ermäßigte Preise gelten für Schüler, Studenten, Azubis, Arbeitslose und Schwerbehinderte mit Ausweis – sowie Mitglieder des Fördervereins.
Eventuell abweichende Preise (beispielsweise für Sonderkonzerte) werden direkt bei der jeweiligen Veranstaltung angezeigt.

Gutscheine

Für alle unserer Konzerte können Sie an den Vorverkaufsstellen auch Gutscheine erwerben. Die ideale Geschenkidee für jeden Anlass!

Vorverkauf

Karten können im Vorverkauf bei Schreibwaren Meyer (Scheinfeld am Tor) erworben werden. Hier gelten grundsätzlich die ermäßigten Preise.

Kartenbestellung zur Abholung an der Abendkasse

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Karten online zu reservieren. Es gelten die regulären (bei den Veranstaltungen genannten) Preise. Ihre Reservierung wird durch das untenstehende Formular automatisch an den Veranstalter (VHS Scheinfeld Stadt und Land) weitergeleitet. Ihre reservierten Karten liegen für Sie an der Abendkasse zur Abholung bereit.

Reservierte Karten müssen spätestens 10 Minuten vor Konzertbeginn an der Abendkasse abgeholt werden!

Bitte beachten Sie auch auch unser Konzept zum Umgang mit der Corona-Pandemie.Insbesondere gilt aktuell die 2-G-Regel (geimpft/genesen).
 

Reservieren

Newsletter

Vor jedem Konzert von unserem musikalischen Leiter über die Künstler informiert werden? Hier schnell eintragen!

Sie erhalten zirka fünf E-Mails pro Jahr. Nach dem Klick auf "Anmelden!" erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Aus rechtlichen Gründen können wir Ihnen den Newsletter erst zusenden, wenn Sie Ihr Abonnement durch einen Klick auf diesen Link bestätigt haben.

Über unseren Förderverein

Erleben Sie gerne Musik?

Haben Ihnen die bisherigen Konzerte der Veranstaltungsreihe gefallen? Sind Sie neugierig, welches Programm als nächstes geplant ist? Wollen Sie unsere überregional bekannten Konzerte im Kulturangebot der Stadt Scheinfeld unterstützen?
Werden Sie Mitglied in unserem Förderverein!
Der Förderverein unterstützt und organisiert die Durchführung der Veranstaltungsreihe. In Zusammenarbeit mit den Schulen der Mathilde Zimmer Stiftung, die im Schloss unterrichten, finden im Ahnensaal des Schlosses Schwarzenberg jährlich fünf Konzerte statt.
Unser Programm bietet Abwechslung und Niveau, wie Sie sich auch in diesem Programmheft wieder überzeugen können.
Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt, um das Terrain der Kammermusik, des Jazz und der Weltmusik zu erkunden.
Ihr Mitgliedsbeitrag von nur 19 Euro im Jahr, aber auch Ihre aktive Mithilfe bei der Organisation, Ihre Anregungen und Wünsche helfen die Konzertreihe im Vorfeld planbarer zu machen und finanziell abzusichern.
Für Ihre Mitgliedschaft erhalten Sie an der Abendkasse den ermäßigten Eintrittspreis.

Ihr
Dr. Martin Holzapfel
1. Vorsitzender des Fördervereins

Wir bedanken uns bei der Stadt Scheinfeld, der VHS und der Mathilde-Zimmer-Stiftung für die Unterstützung!

Sie wollen uns auch unterstützen und die Vorteile der Fördermitgliedschaft genießen?
Hier finden Sie unser aktuelles Beitrittsformular (PDF-Datei | 63.7 KB).

Übrigens: Im LAG-Magazin einSteiger 2018 ist auch ein Artikel (PDF-Datei | 361.7 KB) über uns erschienen!

Anfahrt

Unsere Partner

Veranstalter der Konzerte:
Logo VHS Neustadt a.d. Aisch